11. Konzert

Mittwoch, 22. August 2018, 20 Uhr

Eine seltene Kombination: Orgel und Zupforchester. Dass diese Besetzung aber mehr als hörenswert ist, wird sich im 11. Konzert der Reihe „Im Atem der Zeit“ zeigen. Das Kasseler Herkules-Ensemble unter der Leitung von Boris Tesic und Martin Forciniti an der Orgel spielen Werke von Pedro José Blanco (1750-1811), Michel Corrette (1709-1795) und Joseph Haydn (1732-1809), in den gespielten Arrangements erschienen in der Grenzland Edition.

Das Herkules-Ensemble Kassel wurde im September 2011 mit der Idee gegründet, unter professioneller Leitung Musik unterschiedlicher Stilrichtungen mit zeitgemäßer Mandolinen- und Gitarrentechnik zu spielen. Die Spieler sind motivierte Laien und Studenten. Seit 2017 wird das Ensemble von Boris Tesic geleitet, Dozent für Gitarre an der Musikakademie Kassel.
Infos zum Herkules-Ensemble gibt es hier.

Zehntes Konzert

Die neue Konzertreihe „Im Atem der Zeit“ feiert Jubiläum: Zum 10. Mal findet in der St. Elisabethkirche Kassel ein besonderes Konzert statt. Am Mittwoch, 23.5.2018 um 20:00 Uhr singt der Kammerchor der Kreuzkirche Kassel unter der Leitung von Jochen Faulhammer ein Programm für Liebhaber romantischer Chormusik. Zu hören sind auch Orgelwerke Schumanns, gespielt von Martin Forciniti.
Im Programm wird ein Bogen von Chor- und Orgelwerken der Romantik gespannt bis hin zu Musik des 20. Jahrhunderts. So sind neben Fanny Hensels Gartenliedern, Josef Rheinbergers Missa brevis, sowie sein bekanntes Abendlied und Robert Schumanns Vier Skizzen für Pedalflügel zu hören. Auch Musik von Rudolf Mauersberger und Hans Chemin-Petit ist dabei. Ein besonderes Highlight rundet das Konzert ab: Vivienne Olives „Madonna of the Evening Flowers“ nach einem Text von Amy Lowell.
Jochen Faulhammer, als Chorleiter und auch Bass-Solist bekannt, interpretiert im Konzert in der Elisabethkirche Werke von Isabella Leonarda, sowie Rheinbergers „Nachtgebet“ zusammen mit seinem Duo-Partner und künstlerischem Leiter dieser Konzertreihe Martin Forciniti an der Orgel.

Neuntes Konzert

9. Konzert

Am Dienstag, 29. August 2017, 20 Uhr, findet in der Kasseler Elisabethkirche ein Benefizkonzert zugunsten des 1. Mädchenhaus Kassel 1992 e.V. und des Fördervereins Archiv Frau und Musik e.V. statt. Erstmalig spielt das Blechbläserquintett des Heeresmusikkorps Kassel unter Leitung von Oberstabsfeldwebel Reinhard Meissner die Siegerstücke des Internationalen Kompositionswettbewerbs für Komponistinnen „Aufbruch für zwei Trompeten, Horn, Posaune und Tuba“. Der Eintritt ist frei und Spenden sind willkommen.